Über mich

Über mich

„Wenn man sich nur bewegt, andere in Bewegung bringt, so fügt sich gar manches schön und gut.“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Berufliche Laufbahn

Seit 2010 arbeite ich in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt Osteopathie.

Davor sammelte ich langjährige Berufserfahrung in verschiedenen sport- und bewegungstherapeutischen Einrichtungen. Neben meiner Praxistätigkeit in Hamburg-Eppendorf bin ich seit 2015 als Dozentin und Gutachterin an der Osteopathie Schule Deutschland tätig.

Überzeugt von der Notwendigkeit wissenschaftsorientierter osteopathischer Forschung, promovierte ich am Institut für Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg. Ein Fokus meiner Untersuchungen lag auf der Validierung verschiedener Verfahren und Methoden zur non-invasiven Muskelfunktionsdiagnostik. So ist es mir möglich, meine klinisch-wissenschaftlichen Erfahrungen in die Arbeit mit meinen Patientinnen und Patienten einfließen zu lassen.

Ich bin Mitglied im Verband der Osteopathie Schule Deutschland (VOSD).

Portraitfoto von Dr. Christine Lohr, Osteopathie Praxis Hamburg Eppendorf
Dr. Christine Lohr

Studium/Ausbildung

Promotion (Dr. phil.) an der Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft am Institut für Bewegungswissenschaft im Arbeitsbereich Sportmedizin der Universität Hamburg, Thema der Promotion: „Anwendbarkeit und Validität der Tensiomyographie zur non-invasiven Muskelfunktionsdiagnostik. Eine Methodenevaluation“

Master-Studium (M.Sc.) in Osteopathie an der Dresden International University in Kooperation mit der Osteopathie Schule Deutschland, Hamburg

Bachelor-Studium (B.Sc.) in Osteopathie an der Dresden International University in Kooperation mit der Osteopathie Schule Deutschland, Hamburg

5-jährige Osteopathie-Ausbildung an der Osteopathie Schule Deutschland in Hamburg

Zulassung zur Heilpraktikerin erteilt durch die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie, und Integration der Stadt Hamburg

Studium der Sportwissenschaft an der Sporthochschule Köln in Köln

Klassische und zeitgenössische Tanzausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main

Publikationen

Lohr, Christine; Medina-Porqueres, Ivan (2021): Immediate effects of myofascial release on neuromechanical characteristics in female and male patients with low back pain and healthy controls as assessed by tensiomyography. A controlled matched-pair study. In Clin. Biomech. (in press). DOI: 10.1016/j.clinbiomech.2021.105351

Lohr, Christine; Schmidt, Tobias; Braumann, Klaus-Michael; Reer, Ruediger; Medina-Porqueres, Ivan (2020): Sex-based differences in tensiomyography as assessed in the lower erector spinae of healthy participants: An observational study. In Sports Health. A Multidisciplinary Approach. 13(4) pp. 341–345. DOI: 10.1177/1941738120917932

Lohr, Christine; Schmidt, Tobias; Medina-Porqueres, Ivan; Reer, Ruediger; Braumann, Klaus-Michael; Porthun, Jan (2019): Diagnostic accuracy, validity, and reliability of tensiomyography to assess muscle function and exercise-induced fatigue in healthy volunteers. A systematic review with meta-analysis. In J. Electromyogr. Kinesiol. 47, pp. 65–87. DOI: 10.1016/j.jelekin.2019.05.005

Lohr, Christine; Braumann, Klaus-Michael; Reer, Ruediger; Schroeder, Jan; Schmidt, Tobias (2018): Reliability of tensiomyography and myotonometry in detecting mechanical and contractile characteristics of the lumbar erector spinae in healthy volunteers. In Eur. J. Appl. Physiol. 118 (7), pp. 1349–1359. DOI: 10.1007/s00421-018-3867-2

Lohr, Christine; Schmidt, Tobias (2017): Turnout in classical dance. Is it possible to enhance the external rotation of the lower limb by a myofascial manipulation? A pilot study. In J. Dance Med. Sci. 21 (4), pp. 168–178. DOI: 10.12678/1089-313X.21.4.168

Schroeder, Jan; Renk, Vanessa; Lohr, Christine; Braumann, Klaus-Michael (2016): Blackroll®-Faszientraining und Haltung. In Manuelle Medizin 54(3), pp.163–167.

Logo der Plattform Research Gate

Mein Profil auf Research Gate.

Logo der Plattform Jameda

Empfehlen Sie mich auf jameda.